NACHSORGE

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung bieten wir unseren Rehabilitanden nach einer stationären oder ambulanten Rehabilitation die Nachsorgeprogramme T-RENA und IRENA an. Die Nachsorge soll Ihnen dabei helfen, die innerhalb der Reha erreichten Rehabilitationsziele zu verstetigen - für Versicherte entstehen keine Zuzahlungsansprüche.

 

Die Empfehlung zur Aufnahme eines Nachsorgeprogramms erhalten Sie im Rahmen des Entlassmanagements durch Ihren behandelnden Arzt Ihrer Rehabilitationseinrichtung.

T-RENA

Die T-RENA ist ein trainingsbasiertes Reha-Nachsorgeprogramm, mit dem Ziel die Beweglichkeit, Koordination sowie Ausdauer und Kraft zu trainieren und Schmerzen zu reduzieren. Des Weiteren soll Ihre Leistungs- und Belastungsfähigkeit gesteigert werden. 

IRENA

Die IRENA erweitert die Bereiche der T-RENA als intensives Reha-Nachsorgeprogramm mit zusätzlichen Inhalten, wie Schulung und Beratung.  In diesem Rahmen werden Ihnen neben der Bewegungstherapie auch Ernährungsschulungen, Entspannungshilfen sowie der Umgang mit beruflichen Belastungen vermittelt. 


bei fragen sind wir für sie da

 

 

 

 

 

 

Marlen Diermann

Entlassmanagement

 

Telefon: 05602 83-1444

E-Mail: rehazentrum@lichtenau-ev.de